AKTUELLES AUS DER PRESSE

Die drei Berggasthöfe haben der Coronakrise getrotzt

In der Uhrenstadt kehrt allmählich wieder Leben ein. Denn seit Ende April werden die Massnahmen zum Schutz der Bevölkerung vor dem neuen Coronavirus schrittweise gelockert. Ab dem 11. Mai durften schliesslich auch die Gastronomiebetriebe wieder öffnen, wenn auch unter strengen Auflagen: Höchstens vier Personen dürfen sich seither am selben Tisch aufhalten. Ausgenommen von dieser Regelung sind lediglich Familien.

 

HIER WEITER LESEN ...